Gutachter News Sonstiges

Illegale Abschalteinrichtungen auch bei Ford?

Abgasskandal und illegale Abschalteinrichtungen

eine unendliche Geschichte!

Illegale Abschalteinrichtungen auch bei Ford?

Nach einem Bericht der Wirtschaftswoche, hat das Bundesverkehrsministerium das Kraftfahrtbundesamt (KBA) beauftragt, das Mittelklasse-Modell Mondeo Ford zu untersuchen. Ziel dieser Aktion soll es sein, herauszufinden, ob Ford beim Modell Mondeo illegale Abschalteinrichtungen benutzt (hat).

Dem Kraftfahrbundesamt sollen Testergebisse vorliegen, die den Rückschluss erlauben, dass solche illegale Abschalteinrichtungen benutzt worden sein sollen. Der Ford-Chef in Deutschland –Gunnar Herrmann-, soll auf eine Nachfrage hin, alles bestritten und die Vermutungen zurückgewiesen haben. Es wurde aber auch bestätigt, dass es Prüfungen gäbe und man mit dem Kraftfahrtbundesamt kooperiere.

 

 

Im Jahr 2016 hatte die Untersuchungskommission „Volkswagen“ des Bundesverkehrsministeriums die Ford-Modelle Focus und C-Max auf mögliche illegale Abschalteinrichtungen hin überprüfen lassen. Aber die damaligen Untersuchungen gaben keine Hinweise auf illegale Abschalteinrichtungen. Es wurde „lediglich“ festgestellt, dass beim Modell C-Max „sehr hohe“ Stickoxidemissionen vorkamen, sobald das Fahrzeug auf der Straße getestet wurde. Auf dem Prüfstand gab es diese Ergebnisse wohl nicht. Die Werte sollen teilweise das sieben bis neunfache des Grenzwertes betragen haben.

Im ADAC Ecotest 2017 gehört Ford zu den Herstellern mit dem höchsten Schadstoffausstoß.  Auch bei den Abgastests der Deutschen Umwelthilfe war  der Ford Mondeo auf dem letzten Platz, also negativer Spitzenreiter.  Grund dafür ist, dass bei einem Test auf der Straße der Ford Mondeo die Grenzwerte um mehr als das neunfache –als auf dem Prüfstand– überschritten haben soll. Das verwundert.

Wenn man solche Berichte liest, stellt man sich ernsthaft die Frage, ob die bisherigen Prüfungen überhaupt Sinn machen. Anscheinend haben die Prüfungen nichts mit der Realität auf der Straße zu tun. Wir haben schon mehrfach darüber berichtet, dass diverse Autohersteller in diesem Skandal verwickelt sein sollen.

>> Klicken Sie hier <<<<

oder

>> Klicken Sie hier <<<<

oder

>> Klicken Sie hier <<<<

 

Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten, insbesondere zum Thema illgeale Abschalteinrichtungen.

 

Ähnliche Beiträge

  • Doch keine blaue Plakette für Dieselfahrzeuge?

    Blaue-Plakette. Im April 2016 hatten sich die Umweltminister verständigt, die Blaue Plakette für Autos einzuführen. Es wäre neben dem gelben, grünen und roten Aufkleber der nächste zum Schutz vor Abgasen gewesen;...

  • VW-Urteil

    VW-Urteil Der Bundesgerichtshof hat mit seinem VW-Urteil vom 20.10.2009 festgestellt, dass der Geschädigte bei seiner (fiktiven) Schadensberechnung grundsätzlich die üblichen Stundenverrechnungssätze einer markengebundenen Fachwerkstatt zugrunde legen darf, die ein von ihm eingeschalteter...

  • Teilkasko Kaskoversicherung Auto Beschädigung Zerstörung Versicherungsvertrag Versicherung Teilkaskoversicherung

    Teilkaskoversicherung

    Erklärung des Begriffs Teilkaskoversicherung Die Teilkaskoversicherung ist eine Art der Kaskoversicherung. Kaskoversicherungen sind freiwillige Versicherungen zur Absicherung eines Kraftfahrzeugs gegen Schäden. Sie sind also Sachversicherungen und keine Haftpflichtversicherungen. Für Kaskoversicherungen...

  • Unfall mit der Kettensäge

    Unfall mit der Kettensäge – Kein Versicherungsschutz für Verwandte 1. Unfall mit einer Kettensäge – was war passiert? Im November 2014 half eine 42jährige Nichte ihren damals über 80 jährigem...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Facebook Like Box