Sonstiges

Die 10 Unfall-Gebote

1. Rufen Sie die Polizei.

2. Lassen Sie sich alle Daten vom Unfallgegner geben (Unfallzettel der Polizei). Hat der Unfallgegner keinen Wohnsitz in Deutschland, bitte den Personalausweis oder den Führerschein fotografieren.

3. Unterschreiben Sie keine Dokumente wie Anerkenntnis oder Verzicht usw.

4. Rufen Sie nicht beim Zentralruf der Autoversicherer an!

5. Beauftragen Sie stattdessen einen Anwalt und einen Gutachter Ihrer Wahl.

6. Versuchen Sie nicht, den Unfall selbst zu regulieren.

7. Überlassen Sie nicht dem Abschleppdienst oder der Werkstatt die Regulierung Ihres Unfalls.



wkda_billig_tanken_650x260.gif

8. Lassen Sie keine Nachbesichtigung zu.

9.Rufen Sie nicht selbst bei der gegnerischen Haftpflichtversicherung an.

10. Gehen Sie nicht voreilig auf Angebote der gegnerischen Versicherung ein.

Ähnliche Beiträge

  • Verliehenes Auto Leihvertrag Bild

    Leihvertrag – Auto verliehen – wer hat haftet?

    Leihvertrag –  wer haftet wenn man das Auto verleiht und ein Schaden eintritt? An die eigenen Kinder, an Freunde oder die Familie – fast jeder Eigentümer hat sein Auto schon...

  • Muss man gegen Facebook in Irland klagen?

    In einer Entscheidung vom 2. Juli 2016 hat sich das Amtsgericht Mitte in Berlin mit Fragen befasst, die jeden Facebook-Nutzer interessieren dürften: Wenn man keinen Zugriff mehr auf seinen Account hat,...

  • Internationaler Führerschein

    Internationaler Führerschein – Was ist das, und wozu braucht man ihn?

    Internationaler Führerschein Der Führerschein ist ein Dokument, mit dem man die Berechtigung zum Führen von Fahrzeugen nachweisen kann. Er wird grundsätzlich nur von dem Staat verliehen, in dem die Fahrausbildung...

  • Unfall mit der Kettensäge

    Unfall mit der Kettensäge – Kein Versicherungsschutz für Verwandte 1. Unfall mit einer Kettensäge – was war passiert? Im November 2014 half eine 42jährige Nichte ihren damals über 80 jährigem...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Facebook Like Box